Alto Rettungsring "Belt Pack" 75N

  • SFr. 79.95


Die Schwimmhilfe mit 75N Auftrieb

Der Belt Pack von Alto ist die kompakteste Schwimmhilf für deine Stand Up Paddle Abenteuer. Egal ob auf dem Meer, See oder auch am Fluss - mit der Schwimmhilfe von Alto bist du Bestens. Die Schwimmhilfe ist mit einem Zylinder ausgestattet, welcher in einer Notsituation dafür sorgt, dass die Schwimmhilfe extrem schnell aufgeblasen wird. Die Schwimmhilfe wurde extra klein gefertigt, damit du einen hohen Tragekomfort hast. Falls du beim Schwimmen Hilfe benötigst, kannst du einfach die Lasche, welche sich vorne befindet ziehen und die Schwimmhilfe bläst sich auf. So einfach gehts und schon bist du sicher auf dem Wasser!

Zusätzliche Informationen

  • schnelles Aufblasen dank Zylinder, indem Luft ist
  • sehr bequem
  • praktische Grösse
  • wiederverwendbar
  • austauschbare Zylinder
  • sehr schnell aufgeblasen

      Grössentabelle

      Wir werden in Kürze ein Video hochladen, bei dem wir dir genau erklären, welche Rettungs- oder Schwimmweste am Besten zu dir passt. Falls du dir unsicher bist, darfst du gerne mit uns in Kontakt treten.

      Handhabung auf den Seen & Flüssen in der Schweiz

      Unterschied Rettungsweste & Schwimmweste

      • Die Rettungsweste, wie der Name schon sagt, soll Leben retten. Eine Rettungsweste muss einen Auftrieb von mindestens 100 - 300 N aufweisen. Sie muss zwingend einen Kragen haben, denn der dient zur Ohnmachtssicherung.
      • Die Schwimmweste hingegen hat einen Auftrieb von mindesten 50 - 100 N. Sie sind meist etwas bequemer und geben etwas mehr Bewegungsfreiheit auf dem Wasser.

      Regelung auf Seen & Flüssen

      Je nach Kanton können die Bestimmungen variieren. Grundsätzlich gelten aber folgende Regelungen zum Tragen einer Schwimm- oder Rettungsweste.

      Eine Schwimm- oder Rettungsweste muss bei allen Wassersportarten nur mitgeführt und nicht getragen werden - pro Person muss eine Weste dabei sein.

      Unsere Empfehlung: wenn ihr die Weste dabei habt, tragt sie auch, denn Sicherheit steht an erster Stelle.

      SUP, Luftmatratzen und Co.:

      Beim SUPlen auf dem See musst du ab 300m vom Ufer weg eine Schwimmweste bei dir tragen.

      Beim SUPlen auf dem Fluss musst du eine Schwimmweste bei dir tragen und dein SUP mit Name, Adresse und Telefonnummer versehen.

      Gummiboot, Motorboot:

      Beim Böötlen auf dem See musst du eine Rettungsweste bei dir tragen.

      Beim Böötlen auf dem Fluss musst du eine Rettungsweste bei dir tragen und dein Boot mit Name, Adresse und Telefonnummer versehen.